2019


21. Juli 2019 - Brazilian Jiu Jitsu Seminar mit Mestre Marcelo Alonso

(Akatsuki Dojo @ Carlson Gracie, Zürich)

 

Am Sonntag hat sich  das Akatsuki BJJ Team als Teil der Carlson Gracie Team in dem Unterricht von Mestre Marcelo Alonso angeschlossen, der gerade durch Europa unterwegs ist mit seiner Seminar-Tour. Marcelo Alonso ist ein direkter Black Belt von Carlson Gracie Sr. selbst, dementsprechend auch die Techniken brachial und ungeschmückt. Jedes mal wieder ein muss, wenn man die Chance hat.

 

Old School Brazilian Jiu-Jitsu par excellence!!!!

 


30. Juni 2019 - SSKU DAN-Prüfungen

(Akatsuki Dojo, Glattbrugg ZH)

 

Heute fanden die offiziellen DAN-Prüfungen von Dario Dome und Nebojsa Djordjevic im Akatsuki Dojo in Glattbrugg statt. Unter der Aufsicht von Marco Kuster (4. Dan), Leiter des Akatsuki Dojo, Vize-Präsident und Mitglied der technischen Kommission des SSKU, hiess es alles geben bis zum letzten.

 

!!! Dario Dome & Nedojsa Djordjevic !!!

!!! GRATULATION zum SCHWARZGURT !!!

 

Nach drei Stunden hartem Programm (Kihon, Kata und Kumite) hat das Akatsuki Dojo zwei neue Schwarzgurte. Blut, Schweiss und Schmerzen liessen sich nicht vermeiden. 34 Grad Aussentemperatur und über 40 Grad im Dojo machten es zu einem Gang durch die Hölle.

Somit konnten die beiden Karatekas, die beide mehr als 10 Jahre Erfahrung mitbringen, ihr Kapitel der Grundsteinlegung (Kyu-Grade / Farbgurte) beenden.

 

Als Schwarzgurt beginnt nun die eigentliche Reise, das Fundament steht und jetzt heisst es darauf aufbauen. Unter der gegeben Umständen, kann man nur von einer super Leistung sprechen.

 

!!!Herzliche Gratulation!!!

 


15. Juni 2019 - Tokyo International Open IBJJF Jiu-Jitsu Championship

16. Juni 2019 - Master International IBJJF Jiu-Jitsu Championship Asia

(Komazawa Olympic Park, Tokyo JAP)

 

Alle Jahre wieder zieht es den Trainer des Akatsuki Dojo, Marco Kuster, nach Tokio an die grossen Wettkämpfe. Diesmal hatte er seinen Schüler Uwe Riediker mit dabei. Gleich zwei Turniere an zwei aufeinanderfolgenden Tagen hiess die Herausforderung.

 

Vor acht Wochen hatte Kuster seine dritte Knieoperation, diesmal das linke Knie. Unbeeindruckt von dieser Tatsache ging es wie gewohnt ans Werk. Zeitumstellung gut im Griff, keine aussergewöhnlichen Schmerzen, da merkte er, dass alles machbar ist. Vollgas startete er und konnte in allen seinen Kämpfen die er bestritt an diesem Wochenende, ein vorzeitiges Ende herbeiführen. Alles oder nichts war die Einstellung und somit finalisierte (zur Aufgabe gezwungen) er alle seine Gegner aus Japan, Taiwan, Korea und China und holte sich mit dem Finalsieg gegen Taekwang Woo von De La Riva Korea die Goldmedaille an den Tokyo International Open. Einziges Makel war der Final des Master Asia Championship. Als sein Finalgegner, Liu Fei von Checkmat Shenzen, ihn mit dem Knie gegen die Rippe daran hinderte zu attackieren, ist diese gebrochen und Kuster musste den Kampf abbrechen, womit es nur für die Silber Medaille reichte.

 

!!! TOKYO OPEN CHAMPION - Marco Kuster !!!

 

TOKYO OPEN 

Gold: Marco Kuster (Purple / Medium-Heavy / Gi)

Silber: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / Gi)

Silber: Uwe Riediker (Blue / Absolute / Gi)

 

Bei Riediker war das Augenmerk vor allem auf die Open-Weight Kategorie (keine Gewichtslimite) gerichtet, in der man antreten darf, wenn man sich in der Gewichtskategorie in der man startet auf dem Podest platzieren kann. Gesagt getan. Nach dem Finalkampf gegen den Russen Aleksei Ravilevich Salimgareev, dem er nur knapp wegen Punkten unterlegen war, konnte sich Riediker mit seiner Silbermedaille nun im Open-Weight registrieren. Souverain kämpfte er sich bis ins Finale vor, wo er auf einen der Top10 Weltranglisten Kämpfer traf. Lokalmatador Eduardo Tamashiro Moriyuki aus Japan hiess sein Gegner. Moriyuki begann sofort mit seiner gewohnten Kampfweise, was jedoch Riediker nicht beeindruckte und somit anfing sein Kampf aufzubauen. Riediker attackierte und drückte ihm sein Knie ins Gesicht, zugleich würgte er seinen Gegner mit dessen Jacke, wollte dann noch weiteren Druck ausüben mit der Hand, wo dann ein Referee Fehlentscheid kam, der Riediker Disqualifizierte. Aus der Sicht des Referees sah es aus als hätte Riediker mit der Hand den Mund des Gegners zugehalten, jedoch wurde nur auf den Kiefer gedrückt. Somit leider nur Silber.

 

Am Sonntag beim Master Asia Championship das gleiche Ziel, jedoch legte er diesmal mit der Goldmedaille in der Gewichtsklasse vor. Mit seinen 86kg startete Riediker als einer der leichteren Kämpfer in die Open-Weight Division. Bis ins Halbfinale vorgedrungen traf er auf einen weiteren Kämpfer der Top10 Weltrangliste, den Franzosen Alexis Oumênde Preira vom Evolve MMA Singapore. Ein Kopf grösser und einiges schwerer liess jedoch Riediker nicht aus der Ruhe bringen und lieferte sich ein hart umkämpftes Duell mit ihm. Am Ende musste er sich jedoch nach Punkten geschlagen geben, gegen den späteren Gewinner der Kategorie.

 

!!! MASTER ASIA CHAMPION - Uwe Riediker !!!

!!! VIZE-MASTER ASIA CHAMPION - Marco Kuster !!!

 

MASTER ASIA 

Silber: Marco Kuster (Purple / Medium-Heavy / Gi)

Gold: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / Gi)

Bronze: Uwe Riediker (Blue / Absolute / Gi)

 


27. Mai 2019 - Brazilian Jiu-Jitsu Graduation

(Akatsuki Dojo @ Carlson Gracie, Zürich)

 

Ein grosser Tag für Trainer und Coach vom Akatsuki Dojo Marco Kuster. Er erreichte heute die nächste Stufe und wurde von Mestre Felipe Thiago Pereira da Silva zum Purple Belt graduiert. Die Blue Belts Jennifer Labun und Uwe Riediker, wie auch die White Belts Pascal Bieger, Dario Dome und Rafael Niedermann, erhielten einen weiteren Steifen in ihrer aktuellen Graduierung. Seinen ersten Steifen erhielt heut auch noch Behzad Rahimi.

 

!!! Herzliche Gratulation zum BJJ Purple Belt -  Marco Kuster !!!

 

Herzlichen Dank an Mestre Felipe Thiago "BROA" für sein Unterstützung und  Vertrauen.

 


18. Mai 2019 - Zurich International IBJJF Championship

(Sporthalle Glärnisch, Wädenswil ZH)

 

Vergangenen Samstag fand in Wädenswil der Zurich International IBJJF Championship statt, was einem Heimspiel gleichzusetzen ist. Mit am Start war Trainer und Coach Marco Kuster mit den Kämpfern Uwe Riediker,  Jennifer Labun, Behzad Rahimi, Dario Dome und Rafael Niedermann. Für Behzad, Dario und Rafael war es die Premiere auf der internationalen Wettkampfbühne.

 

Gold: Marco Kuster (Blue / Heavy / NoGi)

Silber: Marco Kuster (Blue / Ultra-Heavy / Gi)

Silber: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / NoGi)

Bronze: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / Gi)

Bronze: Rafael Niedermann (White / Middle / Gi)

 

Akatsuki Karate Jiu-Jitsu MMA Marco Kuster IBJJF Zurich 2019

30. März 2019 - Poznan International IBJJF Championship Gi & NoGi

(Luboński Ośrodek Sportu i Rekreacji, Poznan (POL)

 

Kurztrip nach Polen hiess es dieses Wochenende für das Akatsuki Dojo / Carlson Gracie Team. In der Stadt Poznan starteten wir am Poznan International IBJJF Championship. Schritt für Schritt ist die Entwicklung der Kämpfer zu sehen. Als Trainer bin ich vor allem stolz, wenn ich sehe, dass von Tag zu Tag jeder Kämpfer Fortschritte macht, nur weil sie den harten Weg gehen und sich in jedem Training alles abverlangen. Herzliche Gratulation an:

 

Gold: Marco Kuster (Blue / Heavy / NoGi)

Gold: Marco Kuster (Blue / Medium-Heavy / Gi)

Gold: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / NoGi)

Silber: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / Gi)

 


09. März 2019 - Budapest International IBJJF Championship Gi & NoGi

(Folyondár Vasas Sport and Dance Center, Budapest (HUN)

 

Nächster Stop Ungarn. Wie andere Menschen einen Städtetrip unternehmen um ihr Wochenende zu verbringen, gab es für die Kämpfer des Akatsuki Dojo einen Städtetrip nach Budapest ans nächste IBJJF International Open Turnier. Das Akatsuki Dojo, welches an den IBJJF Turnieren unter dem Banner des Carlson Gracie Team Zürich startet, gelang ein weiteren Meilenstein. Nach den erfolgreichen Platzierungen in unseren Kategorien, erreichte das Carlson Gracie Team den zweiten Platz in der gesamt Teamwertung in der NoGi Kategorie. Da die Kämpfer aus der Schweiz den grössten Beitrag dazu leisteten, wurde es uns zur Ehre diesen Pokal mit nach Zürich zu nehmen.

 

Gold: Marco Kuster (Blue / Heavy / NoGi)

Gold: Marco Kuster (Blue / Absolute / NoGi)

Gold: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / NoGi)

Silber: Uwe Riediker (Blue / Absolute / NoGi)

Silber: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / Gi)

Bronze: Uwe Riediker (Blue / Absolute / Gi)

 


16. Februar 2019 - UAEJJF National Pro Jiu-Jitsu Championship

(Sporthalle Schachen, Aarau AG)

 

Für Akatsuki war es das erste UAEJJF-Turnier, bei dem wir als unabhängiges Team gestartet sind.  

Mit nur 3 Kämpfern, in 5 Kategorien, konnten wir in der Teamwertung Platz 20 von 63 Teams belegen.

(1x Gold / 3x Silber / 1x Bronze)

 

Gold: Uwe Riediker (Blue / -83kg / NoGi)

Silber: Jennifer Labun (Blue / -60kg / NoGi)

Silber: Marco Kuster (Blue / -92kg / NoGi)

Silber: Jennifer Labun (Blue / -62kg / Gi)

Bronze: Uwe Riediker (Blue / -85kg / Gi)

 


26. Januar 2019 - Manila International IBJJF Championship Gi & NoGi

Mall Of Asia - Manila (PHI)

 

Nach erfolgreichem Jahresende im Dezember, wo sich Marco Kuster den Vize-Weltmeistertitel in seiner Kategorie am No-Gi World Championship in Los Angeles holte, startete nun das neue Jahr in Asien. Genauer gesagt, auf den Philippinen, wo in der Mall of Asia, einem der grössten Einkaufszentren der Welt, der Manila International Open IBJJF Championship statt fand. Mit dabei war sein Schüler Uwe Riediker, der nun zum ersten mal auch in der No-Gi Kategorie antreten konnten.

 

Am Vormittag standen die Gi Kategorien auf dem Programm, wo beide zuerst in ihrer Gewichtsklasse angetreten sind. Hier konnte Riediker sich in seiner Gewichtsklasse wie auch in der Absolute (offene Gewichtsklasse) Kategorie jeweils die Bronze Medaille erkämpfen. Kuster, der nur in seiner Gewichtsklasse angetreten ist, erkämpfte sich den 2. Platz.

 

Silber: Marco Kuster (Blue / Heavy / Gi)

Bronze: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / Gi)

Bronze: Uwe Riediker (Blue / Absolute / Gi)

 

 

Am Nachmittag fanden dann die von Kuster ersehnten No-Gi Kämpfe statt. Auf Grund eines irreparablen Sehnenriss in seiner Hand, was dazu führte, dass er seine Hand nicht mehr schliessen kann, liegt nun der Schwerpunkt für Kuster auf der No-Gi Kategorie. Entsprechend war auch die Vorbereitung, welche auch Riediker zu Gute kam, der seinen aller ersten No-Gi Wettkampf absolvierte.

 

!!! NO-GI DOPPEL-GOLD IN MANILA - Marco Kuster !!!

Gold: Marco Kuster (Blue / Medium-Heavy / NoGi)

Gold: Marco Kuster (Blue / Absolute / NoGi)

Silber: Uwe Riediker (Blue / Medium-Heavy / NoGi)

Bronze: Uwe Riediker (Blue / Absolute / NoGi)

 

Dieses mal mussten Kuster wie auch sein Schüler in der selben Gewichtsklasse antreten, wo nun die Möglichkeit bestand, dass sie aufeinander treffen könnten. So kam es dann auch und im Finale kämpfte der Trainer gegen den Schüler. Da Kuster vorgesehen hat, dass er und sein Schüler für die Absolute Kategorie antreten, wurde das Finale mit gewisser Vorsicht ausgetragen, um sich nicht gegenseitig zu verletzen. Am Ende kam es wie erwartet; Kuster holte Gold und Riediker Silber.

Es folgte der Höhepunkt des Tages; die No-Gi Absolute Kategorie, bei der sich alle Podest platzierten Kämpfer der verschiedenen Gewichtsklassen anmelden konnten, um in einem Wettkampf ohne Gewichtsregelung im Vergleich anzutreten. Vorlegen konnte Riediker, der sich bis zum Halbfinale vorkämpfen konnten, jedoch nach Punkten gegen Aaron Siwoku verlor. Kuster kämpfte sich bis ins Final vor. Runde für Runde konnte Kuster alle seine Gegner zur Aufgabe zwingen, ohne einmal über die ganze Kampfdistanz gehen zu müssen. Im Finale traf er dann auf Siwoku. Bis dahin gelang Kuster alles wie erhofft und er war sogar im Stande, dies nochmals zu übertreffen. Der Referee eröffnete den Kampf, Kuster ging auf seinen Gegner zu und konnte direkt nach seiner Hand greifen. Ohne ihn zuerst zu Boden zu bringen setzte Kuster noch im Stand zu einem Handgelenks-Hebel an, aus dem sich sein Gegner nicht mehr befreien konnte und somit schon nach 21 Sekunden aufgeben musste.