2020


29. August 2020 - SSKU Zentraltraining mit Kyu & Dan Prüfungen

 

Dieses Wochenende fand seit Wiederaufnahme des Trainingsbetrieb, das erste SSKU Verbandstraining statt. Nach intensiver Vorbereitungsphase wurden auch gleich noch die zentralen Braun- und Schwarzgurt Prüfungen nachgeholt, welche eigentlich für Anfangs Juli geplant waren. Es freut uns den drei Prüflingen zur bestandenen Prüfung zu gratulieren.

 

3. Kyu Braungurt - Jennifer Labun (Akatsuki Dojo Glattbrugg)

1. Dan Schwarzgurt - Su-Kyung Croci (Renseikan Karateschule)

1. Dan Schwarzgurt - Kai Croci (Renseikan Karateschule)

 


11. Mai 2020 - Erste Lockerungen nach Lockdown

 

Nach zweimonatiger Lockdown Pause die vom BAG und dem Bundesrat beschlossen wurde, konnte heute endlich wieder der Betrieb unter den Vorgaben des BAG aufgenommen werden.

 

Schön wieder durchstarten zu können!

 


Lockdown COVID-19 (16.03.-10.05.2020)


28. Februar 2020 - AJP Continental Pro Jiu-Jitsu Europe

(Palafijlkam, Rom ITA)

 

Letztes Wochenende ging es für das Team des Akatsuki Dojo Glattbrugg an die Jiu-Jitsu Europameisterschaften in Rom. Zum ersten Mal wurde nun unter dem eigenen Banner Akatsuki Dojo "KUMAjiujitsu", was die Brazilian Jiu-Jitsu Sparte bezeichnet, auf der grossen Bühne aufgetreten. KUMAjiujitsu, die Zusammensetzung aus dem Namen des Akatsuki Trainer & Coach Kuster Marco.

 

Auch der Trainer selbst stand wieder auf der Matte als Wettkämpfer. Mit ihm gereist, seine Schützlinge Uwe Riediker und Jennifer Labun. Alles etwas überschattet von der aktuellen Lage, wegen dem Corona Virus, gab es diverse nicht antretende Kämpfer, teilweise sogar ganze Kategorien, die ausgefallen sind. Der Veranstalter AJP, Abu Dhabi Jiu-Jitsu Pro einer der weltgrössten Verbände, reagierte jedoch schnell und professionell. Es wurden Gewichtsklassen zusammen gelegt um so einen guten Wettkampf gewährleisten zu können.

 

!!! Europameister - Marco Kuster !!!

 

Alle drei Kämpfer liessen sich jedoch nicht durch gegebene Umstände aus der Konzentration bringen und schafften es alle zum Final-Einzug. Erstes Final musste Marco Kuster in der Gewichtsklasse -85kg bestreiten gegen Antonio Scarpa (ITA). Mit gewohnter Kampfweise startete Kuster mit dem Ziel den Kampf vorzeitig zu beenden. Ziel gesetzt, Ziel erreicht, nach gerade mal 48 Sekunden hatte Kuster seinen Gegner in einem Beinhebel, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte und somit zur Aufgabe (Submission) gezwungen wurde. Somit neuer Europameister Marco Kuster.

 

!!! Vize-Europameister -  Jennifer Labun !!!

 

Als zweites musste Jennifer Labun gegen Ivanna Alzolay (VEN) antreten im Finale -55kg. Es waren sehr hart umkämpfte 5min, zweimal konnte Labun ihre Gegnerin in brandgefährliche Situation bringen, einmal mit einer Würgetechnik und einmal mit Armhebel. Alzolay zeigte jedoch sehr gute Nehmer-Qualitäten und konnte es wegstecken und sich befreien. Beide konnten sich während des Kampfes nur Vorteilswertungen verschaffen, bis es kurz vor Schluss, Alzolay gelang zu punkten. Somit endete der Kampf der über die volle Distanz ging nur ganz knapp mit einem Punktevorsprung. Am Ende reichte es somit zum Vize-Europameisterin Titel für Jennifer Labun.

 

!!! Vize-Europameister -  Uwe Riediker !!!

 

Zuletzt noch Uwe Riediker, der erst mit sehr viel Verspätung in seinen Finalkampf, in der Kategorie -77kg, gegen Trevor Diacono (MLT) starten konnte. Sein Gegner startete direkt sehr offensiv und aggressiv, dies liess jedoch Riediker nicht aus der Ruhe bringen und er baute seinen Kampf Schritt für Schritt gekonnt auf. Dann kam eine unglückliche Situation die zur Disqualifikation von Riediker führte. Als Diacono ihn mit seinen Beinen umklammerte und festhielt, hat ihn Riediker in die Luft gehoben um abzuschütteln und dann wieder hin zu legen, alles komplett kontrolliert. Jedoch wurde vom Schiedsrichter direkt unterbrochen, mit der Begründung, wenn Riediker die Kontrolle verloren hätte, wäre sein Gegner direkt mit dem Kopf in den Boden gerammt worden, was aus gesundheitlicher Sicht als gefährlich und unerlaubt gilt. So hat auch Riediker als Vize-Europameister beendet.

 

So ging ein weiteres sehr erfolgreiches Wochenende für das Glattbrugger Akatsuki Dojo zu ende. Einmal Europameister und zweimal Vize-Europameister.

 

Akatsuki Dojo Brazilian Jiu-Jitsu Grappling Karate MMA / AKUMAjiujitsu / AKUMA

01. Februar 2020 - AJP National Pro Jiu-Jitsu Switzerland

(Sporthalle Schachen, Aarau AG)

 

Erfolgreicher Turnierstart ins Jahr 2020 durch strategische Kampfführung. Es wurde Zeit für Marco Kuster, als Trainer und Coach, das nächste Level zu beweisen. Mit einem Kampfbeginn ohne Eile, jedoch vollstem Vertrauen in das eigene Können begann Jennifer Labun es umzusetzen. Sie begab sich selbst in kritische Situationen ohne die Ruhe verlieren und trotzdem alles zu kontrollieren, auch wenn es nach aussen anders wirkte. Jedoch kennt Kuster sein Schützling und weiss genau Bescheid über ihre Nehmerqualitäten. Dann, als die Zeit gekommen war, begann Kuster sie anzuweisen den Ausweg zu starten und sich unaufhaltsam ans Ziel vor zu arbeiten um das Unvermeintliche herbei zu führen, den Gegner zur Aufgabe zwingen. Genau so verliefen alle Kämpfe von Jennifer Labun.

 

!!! DOPPEL-GOLD Gi & NoGi - Jennifer Labun !!!

 

Kein Kampf ging über die volle Distanz, alle wurden vorzeitig beendet durch Submission. Weiteres highlight, jeder Kampf wurde durch eine andere Art Submission beendet. (Akatsuki Art of War)

 

Ich bin unglaublich stolz, herzliche Gratulation.

 

Gold: Jennifer Labun (Blue / -55kg / Gi)

Gold: Jennifer Labun (Blue / -55kg / NoGi)

 

Akatsuki Dojo Brazilian Jiu-Jitsu Grappling Karate MMA / AKUMAjiujitsu / AKUMA